CREATIVESTYLE OPTIMIERT AUKTIONSHOMEPAGE FÜR SPORTNEX

MÜNCHNER AGENTUR SETZT FÜR SPORT-AUKTION.DE AUF MAGENTO COMMUNITY EDITION ZUR OPTIMIERUNG DER AUKTIONSPLATTFORM

Bei einer Auktion zu Fußballartikeln geht es um Leidenschaft und einen problemlosen Ablauf des Bieterverfahrens, das an keiner Stelle aufhalten oder vom Objekt der Begierde ablenken darf. Die Münchener E-Commerce-Spezialisten von creativestyle haben mit Sport-Auktion.de ein virtuelles Mekka für Fußballfans geschaffen. Denn die Auktionsplattform von Sportnex ist mehr als ein effektives Verkaufssystem - hier versammelt sich die Community der leidenschaftlichen Sammler sportlicher Erinnerungsstücke. Möglich macht das unter anderem die Einbettung der Magento Community Edition.

Unser Kunde Sportnex ist ein deutsches Unternehmen, das nicht nur Betreiber der Seite Sport-Auktion.de ist, sondern auch von verschiedenen Online-Shops im Bereich Profisport. Auf der Auktionsplattform werden Original-Souvenirs wie etwa Trikots, Bücher, Fotos oder Plakate für Fußballfans angeboten.


Kunde:

Sportnex

Branche:

Sport

Technologie(n):

Magento

Erbrachte dienstleistungen:

Webdesign, Frontend-Entwicklung, Kodierung

HERAUSFORDERUNG

Schon seit 2010 betreut creativestyle Sportnex und somit auch die Auktionsplattform Sport-Auktion.de. Die Zielsetzung des Unternehmens für die Auktionsplattform war noch mehr Komfort für die Nutzer durch neues Design und erweiterte Funktionalitäten zu schaffen. Die Herausforderung in diesem Projekt bestand insbesondere darin, die bestehende Verkaufsplattform basierend auf der Magento Community Edition umzugestalten und weiterzuentwickeln.

Da Magento üblicherweise zur Erstellung von Online-Shops mit großen Warenbeständen gebraucht wird, war es hier die Aufgabe, das System für ein Auktionsmodell zu adaptieren. Durch die neue Magento-Plattform gelang es dann, die Website in das bestehende Desktop-Verwaltungssystem sowie das Liefermanagementsystem zu integrieren. Das Ziel bestand darin, eine Plattform zu schaffen, die auf jedem Gerät problemlos arbeitet. Es musste folglich ein neues System in Betrieb genommen werden, bei dem alle aktuellen Auktionen und Gebote online sind. Des Weiteren mussten Abläufe mit Rücksicht auf den Echtzeit-Charakter der Auktionshomepage getestet werden.

Durch den großen Erfolg der Auktionsplattform gewann Sportnex immer mehr Clubs, mehr Produkte und Kunden. Hierfür benutzten wir eine Multistore-Lösung, die es ermöglicht, neue und angepasste Plattformen zur Auktion einfach anzuschließen und anzupassen.

UX/UI

Nach Projektbeginn und ersten Gesprächen mit dem Kunden haben wir mit dem Erstellen des Modells (Mockup) und der Gestaltung begonnen. Gleichzeitig wurden funktionale Entwürfe erstellt. Das Ziel bestand darin, eine Plattform zu schaffen, die auf jedem Gerät problemlos arbeitet. Aufgrund des Echtzeit-Charakters einer Auktion haben wir den Schwerpunkt auf das Konzept Mobile First gelegt und mit der Erstellung eines Layouts für Smartphones begonnen. Danach wurde es nach und nach für größere Bildschirme und Auflösungen optimiert. Als Ergebnis haben wir eine vollständig individuell angepasste Magento-Plattform geschaffen, mit der das Auktionssystem vollkommen automatisch funktioniert. Für uns war es wichtig, dass es für die Zielgruppe Fußballfans möglich ist, an Auktionen überall auf unterschiedlichen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Computern teilzunehmen.


Eine der entwickelten und in die Plattform integrierten Funktionen war der intelligente Newsletter. Das System verfolgt das Verhalten des Nutzers auf der Website und ermöglicht eine individuelle Auswahl von Newslettern. Dadurch werden nur jene Auktionen gezeigt, die der Nutzer interessant finden könnte und die er noch nicht gesehen hat. Im Ergebnis erzielen wir eine sensationelle Klickrate von rund 40 Prozent.


BESTELLUNGEN

40.000

Bestellungen

KUNDEN

95.000

Kunden

AUKTIONEN

70.000

Auktionen

GEBOTE

430.000

Gebote

PRODUKTE

40.000

Produkte

Outcome

Nach der langjährigen und vertrauten Zusammenarbeit ist es uns unter anderem gelungen viele neue Features zu integrieren, damit die Plattform für Kunden, Klienten und Clubs attraktiver ist. Darunter neue Auktionsarten – reservierter Preis, Ampelsystem, benutzerdefinierte Berichte und gemeinsame Konten. Wir haben mit iframe- oder API-Lösungen Tools für integrierte Auktionen auf Websites Dritter geschaffen. Eines der nächsten Features schafft zudem eine Möglichkeit, die Währung, in der die Kunden für die endgültige Bestellung zahlen, zu ändern. Denn manchmal kaufen Kunden Artikel auf der Arsenal-Plattform und der deutschen Bundesliga-Plattform.

Übrigens: Das bislang teuerste auf der Plattform verkaufte Produkt ist das Trikot von Mike Hanke, das er im Spiel gegen Bayern München getragen hat – mit einem Auktionswert von 6.667 EUR.

PERSÖNLICHE MEINUNG

Es gibt viele lustige Geschichten zu erzählen, doch unser Favorit ist, als sich ein Kunde darüber beschwerte, dass das von ihm gekaufte Trikot gewaschen worden ist, bevor es an ihn geschickt wurde. Seitdem bleiben alle Artikel in ihrem ursprünglichen Zustand und der Käufer erhält zum Beispiel Trikots und Schuhe, die mit Matsch und Gras verdreckt sind. Für die Fans stellt dies einen großen Wert dar, da sie die Artikel in unverändertem Zustand erhalten. Eine weitere witzige Anekdote ist, dass der Kundensupport ziemlich oft aufgefordert wird, den User-Namen zu ändern, unter dem der Nutzer bietet, da sonst mitunter die Ehefrau sehr wütend wird, wenn sie herausfindet, wie viel Geld der jeweilige Käufer für ein Fußballtrikot ausgegeben hat. Es bereitet uns große Freude, eine Plattform für solch leidenschaftliche Menschen zu gestalten, die bereit sind, beispielsweise 500 Pfund für ein Trikot ihres Lieblingsfußballspielers auszugeben.

pluswerk